Eintrittspreise

Normalkonzerte:
Erwachsene: 35.-- (Mitglieder: 30.--)

Schüler/Lehrlinge/Studenten: 5.-- (Mitglieder: gratis)

Kinder bis 16: gratis 

 

Veranstaltungsort

Die Konzerte des Jazz Club Chur finden - wenn nicht anders vermerkt - im JuAr (Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten) an der Gäuggelistrasse 10 statt. 


Konzerte

Sommerpause

Der Jazz Club Chur macht Sommerpause. Informationen zum neuen Programm werden Sie an dieser Stelle finden.

Archiv: 40 Jahre Jazz Club Chur | All Stars Jazzband:  „Jazz – The story 1917 – 2017“

Mittwoch, 8. November 2017, 20.00 Uhr

Auditorium der Graubündner Kantonalbank, Engadinstrasse 25, Chur

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Zum 40-jährigen Jubiläum des Jazz Club Chur ist ein ganz besonderer Leckerbissen in Chur zu sehen: Zehn Musiker, ein Who is Who der Jazzszene, zelebrieren in einer Mutlimediashow die 100-jährige Geschichte des Jazz, soweit sie auf Schallplatten dokumentiert ist. Sie spielen sich durch die verschiedensten Stile und überzeugen durch ihre grossartige Bühnenpräsenz. Nach dem Tournee-Start im berühmten Birdland-Club in New York und Auftritten an namhaften Jazz-Festivals in ganz Europa kommt dieses Grossprojekt nun auch in die Schweiz nach Chur und Locarno. Eine einmalige Gelegenheit, den Jazz in all seinen Facetten kennenzulernen!

 

Besetzung:

Vincent Herring saxophone, flute, Nicolas Bearde vocals, moderation, James Carter saxophone, flute, clarinet, Eric Alexander saxophone, Wycliffe Gordon trombone, Jeremy Pelt trumpet, Jon Faddis trumpet, Mike LeDonne piano, keyboards, Kenny Davis double bass, e-bass und Carl Allen drums

 

mehr lesen

Archiv: The Nu Band:  „The Cosmological Constant - Dedicated To The Memory of Roy Campbell, Jr.“

Samstag, 18. November 2017, 20.00 Uhr

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Das seit der Jahrtausendwende bestehende Quartet der bereits etwas angegrauten Jazz-Koryphäen, welche auszogen, um gemeinsam und ohne Bandleader High-Class-Avantgarde-Musik zu machen, gehört weiterhin zum verrücktesten, was der Jazz Club Chur seinem Publikum bieten kann. Die riesige Erfahrung der vier Musiker, von denen jeder sich überaus erfolgreich in zahlreichen Projekten als Komponist, Bandleader oder Sideman weltbekannter Jazz-Stars in verschiedensten, teils archaischen, aber auch allerneuesten Stilrichtungen des Jazz und der neuen Musik hervorgetan hat, zeitigt verblüffende Ergebnisse. Für Spannung und Dynamik ist gesorgt. Vom Dixieland bis zum Experiment werden da alle nur denkbaren Elemente sachkundig verarbeitet. Das ist einfach Weltklasse.

  

Audio Samples: www.lougrassi.com/NuBandAudioSamples.html

 

Besetzung:

Thomas Heberer trumpet, Mark Whitecage altosax, clarinet,  Joe Fonda bass, Lou Grassi drums, percussion 

mehr lesen

Archiv: Lia Pale feat. Mathias Rüegg: "The Schumann Songbook"

Samstag, 16. Dezember 2017, 20.00 Uhr,

Klibühni, Das Theater

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Die oberösterreichische Jazz-Sängerin Lia Pale und ihr musikalischer Partner Mathias Rüegg (ehem. Leiter Vienna Art Orchestra; Mitbegründer Porgy & Bess) präsentieren das Ergebnis ihrer intensiven Auseinandersetzung mit dem romantischen Liedgut Robert Schumanns. Sie verbinden gekonnt klassische Musik und Jazz zu einem neuen, spannenden Ganzen.

 

Besetzung:

Lia Pale: vocal, flute, Mario Rom: trumpet, Ingrid Oberkanins: percussion, Hans Strasser: bass, Mathias Rüegg: piano

mehr lesen

Archiv: Joe Haider Jazz Orchestra & the Sparklettes: "Back to the Roots"

Samstag, 13. Januar 2017, 20.00 Uhr,

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Pianist und Jazz-Legende Joe Haider komponiert seinem Jazz Orchestra mit «Back to the Roots» ein neues Werk auf den Leib: Harmonische, moderne und kreative Jazzmusik für sechs Bläser, Rhythmus-Trio und das Vokalquartett „The Sparklettes“. Letzteres funkelt nicht nur im Quartett, sondern auch jede Sängerin brilliert einzeln als Solistin. In der hochkarätigen Besetzung sind dreizehn der besten Schweizer Jazzmusiker der heutigen Generation vertreten. 

 

Besetzung:

Jazz Orchestra:  Daniel Blanc alto sax, flute, Thomi Geiger tenorsax, soprano sax, alto flute, alto-clarinet, Domenic Landolf tenorsax, soprano sax, clarinet, bass-clarinet, Dave Blaser trumpet, flugelhorn, René Mosele trombone, Lucas Wirz bass trombone, tuba, Joe Haider piano, composition, arrangements, Raffaele Bossard acoustic bass, Dominic Egli drums, percussion  &  The Sparklettes vocal group: Doris McVeigh (Sopran), Isabelle Ritter (Sopran/Mezzo), Nina Gutknecht (Mezzo/Alt), Xenia Zampieri (Mezzo/Alt)

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv: Echoes of Swing: TRAVELIN' - Celebrating 20 Years on Tour

Samstag, 03. Februar 2018, 20.00 Uhr,

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

ECHOES OF SWING konzertieren seit nunmehr 20 Jahren in unveränderter Besetzung - ein in der Jazzgeschichte beinah beispielloses Teamwork. In jüngster Vergangenheit wurde das Ensemble vom US-Magazin Downbeat ausgezeichnet und erhielt u.a. in Paris den Prix de L'Académie du Jazz und den Grand Prix du Disque de Jazz sowie den Preis der deutschen Schallplattenkritik. 

 

Besetzung:

Colin T. Dawson trumpet, Chris Hopkins altosax, Bernd Lhotzky piano, Oliver Mewes drums

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv: Buechi Septet: The contradiction of happiness

Samstag, 17. Februar 2018, 20.00 Uhr,

JuAr, Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Nach den CDs "Flying Letters" und "Shadow Garden" und zahlreichen Konzerten - u.a. am Jazzfest Berlin - legt Sarah Buechi mit "Contradiction of Happiness" ihr drittes Album auf Intakt Records vor. Sie entschloss sich, ihr vorzügliches Quartett mit Stefan Aeby am Klavier, André Pousaz am Bass und Lionel Friedli am Schlagzeug, das seit zehn Jahren besteht, um Estelle Beiner (Geige), Isabelle Gottraux (Viola) und Sara Oswlad (Cello) zu erweitern.

 

Besetzung:

Sarah Buechi voice, composition, Stefan Aeby piano, André Pousaz double bass, Lionel Friedli drums, 

Estelle Beiner violin, Isabelle Gottraux viola, Sara Oswald cello

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv: Vincent Herring: Soul Chemistry

Samstag, 10.März 2018, 20.00 Uhr,

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Vincent Herring haben wir einem sehr grossen Churer Publikum als Leader der grandiosen Grossformation "JAZZ-THE STORY 1917-2017" im November 2017 im GKB-Auditorium vorgestellt. Jetzt gastiert er mit seinem hochkarätig besetzten Quartet im Rahmen einer geradezu gigantischen Europatournee (38 Konzerte innerhalb von 43 Tagen!) bei uns in Chur. Schon 2003 war das Herring Quartet zusammen mit Essiet Essiet, Joris Dudli und dem Pianisten Renato Chicco ein erstes Mal beim JAZZ CLUB CHUR. David Kikoski war 2006 mit dem Seamus Blake-Christophe Schweizer Quintet bei uns, und Joris Dudli ist jetzt schon zum 7. Mal hier: 1978 mit dem Wiener Art Orchester, 1984 mit dem Roman Schwaller Jazzquartet, 1985 mit dem Harry Sokal Quartet und dem Vienna Art Orchestra sowie 1991 mit dem Klaus Ignatzek Quintet.

 

Über viele Jahre haben die Teams Herring/Kikoski und Essiet/Dudli eine besondere Chemie wenn sie miteinander spielen. Die neue Kooperation bringt swingenden und extrem souligen Jazz der heutigen Zeit hervor.

 

Besetzung:

Vincent Herring altosax, David Kikoski piano, Essiet Essiet bass, Joris Dudli drums

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv: Straymonk (Music by Nathanael Su)

Samstag, 7. April 2018, 20.00 Uhr,

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Wenn es ein Projekt länger als zehn Jahre gibt, dann muss man es Band nennen. Wenn man sich in der ganzen Zeit auch noch regelmässig trifft um musikalisch in die Tiefe zu gehen und schliesslich die Welt bereist, dann ist dies die absolute Ausnahme in der heutigen musikalischen Welt. Beides trifft auf Straymonk zu.

„Frischer kann 'alter' Jazz nicht klingen“, so beschrieb die Schweizer Illustrierte das Erstlingswerk der Band Straymonk, die sich ganz den Kompositionen von Billy Strayhorn und Thelonious Monk verschrieben hatte. Auf der zweiten CD verarbeitete das Quartett die Musik der grossen Basslegende und Komponisten Charlie Mingus. Das neuste Programm widmet Straymonk sich nun selbst. Im Zentrum steht die wunderbare, neu komponierte Musik von Nathanael Su.

 

Besetzung:

Gabriel Dalvit altosax, Nathanael Su altosax, Dominique Girod bass, Jonas Ruther drums

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv: Gebhard Ullmann: Basement Research

Samstag, 28. April 2018, 20.00 Uhr,

Aula des Schulhauses Stadtbaumgarten

Platzreservation und Auskünfte engi.andrea@sunrise.ch Tel. 081 252 32 66

Beim JAZZ CLUB CHUR gastierte Gebhard Ullmann 1998 mit seiner grossen Formation "Tà Lam Neun" feat. Hans Hassler, 2001 mit Conference Call (Michael Jefry Stevens, Joe Fonda und Han Bennink), 2005 mit Basement Research (Argüelles, Swell, Cleaver und John Hebert) und 2015 mit dem Scott DuBois Quartet und mit Conference Call. Steve Swell war 1988 mit Hank Robert's Black Pastels (mit Tim Berne, Art Baron, Dave Taylor und Joey Baron) bei uns. 

 

Basement Research war das erste Projekt von Gebhard Ullmann für das Label Soul Note in Zusammenarbeit mit dessen legendärem Gründer Giovanni Bonandrini. Aufgenommen in New York und veröffentlicht 1995 war es gleichzeitig der Beginn der Achse Berlin/New York, in deren Folge Ullmann nach New York zog und bis heute dort aber auch in Berlin eine ganze Reihe von hochgelobten transatlantischen Projekten initiierte. Die CD Basement Research präsentierte vier der interessantesten Individualisten der neuen Jazz Generation mit ihrer ganz persönlichen Sicht der Dinge. Sie wurde auf beiden Seiten des Atlantiks hervorragend aufgenommen und war unter anderem monatelang in den US-College-Radio-Jazz-Charts.

 

Besetzung:

Gebhard Ullmann tenorsax, bass-clarinet, Julian Argüelles baritonsax, Steve Swell trombone, Pascal Niggenkemper bass, Gerald Cleaver drums

mehr lesen 0 Kommentare